Denkanstoß

Bild von ulli nass
Mitglied

Unsere schon lange und oft zu Recht als narzistisch, unmoralisch, unsolidarisch und als materialistisch kritisierte Gesellschaft impft als erstes ihre Alten und Schwachen. Das ist mehr als Utilitarismus. Es gibt mir Hoffnung. Machen wir gemeinsam etwas daraus.

Kommentare

29. Dez 2020

Nachdenkenswert !
HG Olaf

01. Jan 2021

Jaaa --- aber ...
Wie ist das mit dem Vorkoster? Man schaut erstmal ...
(Böser Hintergedanke, ich weiß, musst mich nicht schimpfen, ich gehör ja selber zu den "Alten".)

01. Jan 2021

Gutes Neues Noé !
Ich persönlich brauche keine Vorkoster. Die Risiken des täglichen Lebens ( Haushalt, Auto, Garten,Treppen, Leitern etc. ,usw. sind umm Kategorien größer als das Impfrisiko.
Mich ärgert sehr und vielmehr, dass sich unser Land wieder als 'Schlafland' erweist. Schlimm. Israel, GB, USA haben schon über eine Million geimpft. Die EU bestellt bei Biontech im November.Ein Skandal. Selbst der Hersteller zeigt sich verwundert. Beim Klimaschutz versagen wir, die soziale Schere etc. - man könnte manchmal verzweifeln.
Aber Mut, ein neues Jahr beginnt. Gutes gelingen. Auch ich bin bei den Alten, ganz knapp aber noch Kategorie 3 beim Impfen. Muss also noch etwas länger warten.
ulli

01. Jan 2021

... und ich werde "Kollegenschwein" sein und mich weigern. Vorerst jedenfalls. Aber entschieden.
Dir auch ein gutes Neues!