Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Bücher für die Coronazeit: Lesetipps, die auf eine Reise mitnehmen

10. November 2020
Mehr Zeit

In der Zeit, in der Corona sämtliche Medien und den Alltag dominiert, kann man in Büchern Ablenkung finden. Wir haben durch die Regelungen nicht nur im schlimmsten Fall, sondern auch im besten Fall mehr Zeit – mehr Zeit für uns. Diese Liste besteht aus Büchern, die auf eine Reise mitnehmen, endlich oder wieder gelesen werden können und genau richtig sind in diesen Zeiten. Ein Mix aus Klassikern der Weltliteratur und neueren Büchern.

von Redaktion LiteratPro
Bild zeigt Frau die ein Buch liest
© Ko Backpacko / shutterstock

1. Ich zähmte die Wölfin [Roman] ★★★★★

In seiner Villa in Tibur schreibt der sechzigjährige Kaiser Hadrian an seinen Adoptivenkel, den späteren Herrscher Marc Aurel. Was er dem siebzehnjährigen Jüngling mitteilt, gleicht einem reflexiven Selbstgespräch, ist ein Versuch des alternden Mannes, die wechselnden Masken und Gesichter des eigenen Ich zu erkunden

Als die fiktiven Erinnerungen in deutscher Sprache erschienen, schrieb Ludwig Curtis: »Man hat nur wenige Seiten ... zu lesen, um von einem doppelten Zauber umfagen zu werden: von dem Zauber der großen Persönlichkeit des Kaisers und von dem Zauber der dichterischen Einfühlung der Verfasserin nicht nur in dessen persönliche, sondern in seine ganze weite antike Welt.«


2. Auf der Suche nach der verlorenen Zeit [Sammelband] ★★★★★

Sie ist das monumentalste Romanwerk des 20. Jahrhunderts, ein literarisches Universum, Spiegel der Welt und der Literatur: Die Suche nach der verlorenen Zeit weiß mit ihrer betörenden und überwältigenden Wirkung immer neue Generationen von Lesern zu begeistern.


3. Die unendliche Geschichte [Roman] ★★★★★

Der Welt-Bestseller von Michael Ende für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren, aber unbedingt auch für Erwachsene.

Bastian Balthasar Bux entdeckt in einer Buchhandlung ein geheimnisvolles Buch, „Die unendliche Geschichte“. Begeistert liest er von den Abenteuern des Helden Atréju und seinem gefährlichen Auftrag: Phantásien und seine Herrscherin, die Kindliche Kaiserin, zu retten.


4. Per Anhalter durch die Galaxis [Sammelband] ★★★★★

Arthur Dent - ein Engländer am Rande des Nervenzusammenbruchs - befindet sich plötzlich auf einer unglaublichen Odyssee im Weltall.

Der Sammelband vereint alle 5 Romane und wird von uns unbedingt empfohlen.


5. Krieg und Frieden [Roman] ★★★★★

Der Roman, 1863 - 69 entstanden, ist ein Meilenstein der russischen Literatur und trug seinem Autor Leo Tolstoi Weltgeltung ein. Furios sind die Schilderungen der blutigen Schlachten bei Austerlitz und Borodino, präzise und einfühlsam die Zeichnungen der Charaktere - ein Meisterwerk, das bis heute nur selten seinesgleichen fand.


6. Ich weiß, warum der gefangene Vogel singt [Roman] ★★★★★

Die Ikone der afroamerikanischen Literatur, ihr epochemachendes Werk: Maya Angelou wächst in den Dreißigerjahren im Kramerladen ihrer Großmutter am Rande einer Baumwollplantage auf. Für sie und ihren Bruder ein Ort des Zaubers und des Spiels inmitten einer schwarzen Gemeinde, die der Hass und die Armut auszulöschen droht … Dieses Buch erzählt die Geschichte eines trotzigen Mädchens im Kampf gegen unvorstellbare Widerstände. Und zur gleichen Zeit singt es die schönste Hymne auf die weltverändernde Kraft der Worte, der Fantasie, der Zärtlichkeit im Angesicht des Grauens.


Tipp: Falls Sie noch mehr Anregungen suchen, empfehlen wir unbedingt auch unsere Liste »Bücher über das Meer« - hier finden alle etwas, die in diesen Zeiten unter akutem Meerweh leiden.


7. Von Mäusen und Menschen [Roman] ★★★★★

Der bärenstarke, aber geistig zurückgebliebene Lennie zieht mit George durchs Land, um sich als Erntehelfer eine paar Dollar zu verdienen. Ihr großer Traum ist es, sich auf einer eigenen Farm zur Ruhe zu setzen und Kaninchen zu züchten. Doch Lennies Bedürfnis, junge Hunde, Mäuse und andere kleine Tiere zu »streicheln«, bringt die beiden in Schwierigkeiten. Auf der Suche nach neuen Jobs verflucht George seinen Gefährten Lennie, bringt es aber nicht übers Herz, ihn alleine zu lassen. Als Lennie beginnt, die Frau des Gutsbesitzers zu »streicheln«, ist das Unheil vorprogrammiert.


*) Links zum amazon-Partnerprogramm. Für jeden Kauf über einen der Links erhält LiteratPro eine kleine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Kosten.