Diese Drecksnazis (in memoriam Thilo Sarrazin)

von Alf Glocker
Mitglied

Diese Drecksnazis – können gar nichts,
außer Stunkmachen und Kinderkriegen!
Sie glauben an ihren Nazigott,
sie vergewaltigen eine Frau nach der anderen.
Sie missbrauchen Kinder und schwängern
zwölfjährige Mädchen, sie haben
weder Gewissen noch MItgefühl!

Aber sie kommen bei allem frei!
Gruppenvergewaltigungen sind
absolut entschuldbar: „Nicht schuldfähig“
heißt das Urteil, auch wenn sie, wie fast
jeden Tag, jemanden wahllos mit dem Messer
niederstechen, oder einen Unschuldigen,
der in ihren Augen schuldig ist,
weil alle um sie herum schuldig sind,
vor den Zug stoßen und sich nichts denken.

Wer sie nicht mag, der wird aus Parteien
ausgestoßen, wegen „Nazifeindlichkeit“!
Sie werden gehegt und gepflegt,
es wird ihnen Schutz zuteil von allen Seiten.
Alle verschließen ihre Augen vor ihren
Naziverbrechen – und sie selbst
beweihräuchern sich wo sie nur können.

Das ist die Welt der Nazis und Reichsbürger!
Keiner ist vor ihnen sicher und eines Tages
kommen sie in dein Haus und sagen:
„Das gehört unserem Nazigott –
er hat es für unsere Nazikinder erbaut,
er hat unseren Naziclans das Land geschenkt,
in dem wir euch noch erdulden müssen,
weil wir noch nicht genug Nachwuchs
produziert haben, doch morgen gehört uns …

die Welt! Weil wir die Geschenke des Gottes
der keine Götter, keine Wissenschaft, keine
Vernunft und kein Einsehen duldet, der nur
eines kennt: ‚Entweder ihr liebt mich, oder
müsst sterben!‘ haben. Was wollen wir mehr?!"
Die Nazis sind eben die Allergrößten,
an ihnen kommt nichts mehr vorbei!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.
digitale Kunst

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 35,78
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

01. Aug 2020

Na, heute hast Du aber wieder Dampf abgelassen, Alf!
Frischen Gruß, Monika

01. Aug 2020

Ja, ich habe gestern Nachrichten gehört und gelesen, daß in der SPD Islamfeindlichkeit nicht mehr erlaubt ist.

Alles ist erlaubt, man darf üeber alles wettern, nur nicht mehr über den Islam!
Dabei dachte ich an die Renaissance und an Galileo Galilei..."sie bewegt sich nicht"...das hätte er sagen sollen...

Matten Gruß zurück
Alf

01. Aug 2020

Mein Fall der Sarrazin nie war -
Doch ist er fort - bleibt's Problem - da ...

LG Axel

02. Aug 2020

Sarrazin ist noch nicht weg:
wer weiß, wer sich alles hinter ihm versteckt?

Liebe Grüße
Soléa

02. Aug 2020

vor allem das was man uns verschweigt -
aber auch das was wir nicht denken dürfen...

Liebe Grüße
Alf