ÜberWunden

von Ella Sander
Mitglied

Wenn Schneegeflocktes schüchtern taut
Und sich in zierlich Rinnsal findet,
Küsst es die Kälte fort. Vertraut,
Dass Leben sich in ihm neu bindet.

Die Schmetterlinge frieren nicht mehr.
Wie warmer Frühlingswindhauch gleiten
Sie durch ein neues Bütenmeer,
Denn Liebe darf die Flügel breiten.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Ella Sander online lesen

Kommentare

02. Feb 2019

Lieber Axel, freue mich,
Danke Dir und grüße Dich :)

Herzliche Grüße,
Ella

02. Feb 2019

Wir beide sind uns heut irgendwie nah
und das finde ich wunderbar …

Liebe Grüße
Soléa

04. Feb 2019

Da hat uns wohl die gleiche Muse geküsst, liebe Soléa.
Leider hatte ich, der traurigen Umstände wegen, noch nicht so viel Zeit bei Dir vorbeizuschauen, was ich jetzt, natürlich mit Freude, nachholen werde. :)

Liebe Grüße,
Ella

02. Feb 2019

Schön, wenn Liebe Flügel breitet,
weil sich unser Herz dann weitet.

Danke, für das schöne Gedicht, liebe Ella.

Herzliche Grüße,
Annelie

04. Feb 2019

Von Herzen gern', lieb' Annelie,
Sag' danke, freue mich und wie :)

Herzliche Grüße,
Ella

02. Feb 2019

„Denn Liebe darf die Flügel breiten“ – das spürt man in diesem besonders guten Gedicht, Ella …

liebe Grüße zu Dir - Marie

04. Feb 2019

Vielen herzlichen Dank für den schönen Kommentar, liebe Marie.
Ich freue mich sehr, dass Dir das Gedicht gefällt. :)

Ganz liebe Grüße zu Dir,
Ella

02. Feb 2019

Deine Zeilen kommen so leicht, wie geflogen daher, liebe Ella. Und " die Schmetterlinge frieren nicht mehr"- ach, wie schön ist das denn... Ein herzlicher Gruß von Ingeborg

04. Feb 2019

Liebe Ingeborg,

Prosa liegt mir nicht so sehr,
Dafür Reime umso mehr (glaube ich :))
Hab' Dank für Deinen Kommentar,
Der für mein Herz wie Segen war.
Ganz liebe Grüße weh'n von mir,
Wie'n Frühlingswindhauch hin zu Dir. :)
Ella