In Erwartung

von * noé *
Mitglied

Knisternd, flüsternd fällt der Regen,
wie ein sanftes, leises Tuch.
Voll Versprechen ist das Leben,
hebt ihn fort, den Winterfluch.

Die Natur, als wenn sie schliefe,
schüchtern zart wird sie besungen -
so bekommt sie wieder Tiefe,
alles Flache wird bezwungen.

Dreidimensional will wirken,
was leblos und leer erschien ...
Reiner Klang, der Schall, das Zirpen
zupft an erstem, hellem Grün.

Sinnliches lässt sich nicht lumpen,
Nasen kitzelt süßer Duft -
in Erwartung ganz versunken:
Frühling liegt schon in der Luft ...

noé/2016

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 12,50
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von * noé * online lesen

Kommentare

03. Mär 2016

Wenn es doch erst so weit wäre ...
ein schönes Gedicht !

LG,
Susanna

03. Mär 2016

Wohnst du nördlich?
Auf "halber Höhe" ist es schon so - gestern zum Beispiel. :o))

03. Mär 2016

Ein wundervoller Text. Spricht alle Sinne an. Eine Hommage an den Frühling.
LG Monika

03. Mär 2016

Ob nun geteilt, oder am Stück:
Ein wirklich feiner Frühlings-Blick ...

LG Axel

03. Mär 2016

Ich bin froh, Axel, dass das Internet meinen Maulkorb wieder abgenommen hat - Datenvolumen erschöpft :o((.
So konnte ich endlich wieder Kontakt mit meiner Umwelt aufnehmen...