Laurentiustränen

von Robert K. Staege
Mitglied

Sterne an des Himmels Rund
und der Mond zu nächt‘ger Stund‘,
machen mir mein Herz gesund.

Wenn des Mondes Strahlen gleiten,
über Täler, Berge, Leiten,
Ruh‘ und Frieden sich verbreiten.

Sterne, die den Himmel schmücken,
stets die Liebenden entzücken,
und auch meine Seel‘ beglücken.

Höchste Sommerfreud’ hienieden,
neben Mond- und Sternenfrieden,
schenkt der Schwarm der Perseïden.

Geschrieben am 3. April 2018

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen