Ab-Wesenheit

von Yvonne Zoll
Mitglied

Ab-Wesenheit
Angekommen im
fingierten Vorbestimmten
Verlassen Sackgassen
mäandern über Stufen
Im Vibrieren Drang erweckt
Verklungen unvollkommen
in Gebeinen Triebe
exzessiver Galaxien
jetzt entdeckt…

Inspiriert durch das ausnehmend lesenswerte "EvollovE" von J.W. Waldeck

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

03. Mai 2018

Liebe Yvonne, ich werde es lesen, morgen, und mich danach hier eventuell wieder melden; aber Dein Gedicht gefällt mir schon jetzt - es ist total "waldeckmäßig", und das fasziniert mich.

Liebe Abendgrüße,
Annelie

04. Mai 2018

Ein wenig viel der Ehre - scheint mir - und bedanke gerne mich:

Sonnenregen
Herbst gelesen
Rubinrot im Genuss
kristallin Struktur Tannin
im dunkelkaltgrauen Feuer
Zähle Bögen im Regen
die Sonne erhellt ...

LG ins sommerliche Wochenende

04. Mai 2018

Habe "EvollovE" soeben gelesen. Dieses Gedicht ist wirklich sehr beeindruckend, aber Deine Replik ist es nicht minder.

LG Annelie

05. Mai 2018

Mit der Sprache Bewusstsein definieren.
Im Eindruck Ausdruck finden generieren
Sinnbereichernd - ausufern durchaus -
durchforsten sowie querbürsten - was Da-Sein
meint - erfahrbar Kosmos sinnlich durch ein Schreiben
Der Position Kaleidoskop an Perspektiven ausleuchten in andrem Licht - schwer zu greifen doch beschrieben - und zu nahe getreten - sicher nicht

LG Yvonne