Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Wahre Sorge

Bild von noé
Bibliothek

Der einsame Streiter in brandheißen Zeiten,
- und jedermanns Mäntelchen flattert im Wind -
der will doch keinem ein Unrecht bereiten,
der zählt nur die Fakten auf, so, wie sie sind.

Der sieht - völlig klar - großes Unheil anrollen,
seine Stimme weist jeden gut hörbar drauf hin,
gut hörbar für alle, die zuhören wollen,
ein Mahner zu sein, ist sein einziger Sinn.

Doch ist es seit jeher zur Mode geworden,
(jeder weiß das, der Geschichte aufmerksam liest),
den, der die Nachricht bringt - den Boten -, zu morden,
der für alles das nicht verantwortlich ist!

Wer sein eignes Gehirn mal zum Selbstdenken nutzt
und hinschaut, was in der Gesellschaft geschieht,
der trennt wahre Sorge von braunem Schmutz,
der darf sich auch fürchten, vor dem, was noch blüht ...

noé/2016

Mehr von Heide Nöchel (noé) lesen

Interne Verweise

Kommentare

04. Jan 2016

ausgezeichnet! Kompliment!

05. Jan 2016

Danke, Alf.
Diesen Text habe ich allen gewidmet, die sich allzu leichtfertig denen anschließen, die entsprechende Texte und deren Verfasser so wahnsinnig schnell vor-verurteilen, ohne sich die "Mühe" zu machen, das Geschriebene mit der nötigen Sorgfalt zu lesen und den Sinn zu erfassen, also sich limitieren, es rein oberflächlich zu überfliegen, um dann die Schublade zu zu machen.

04. Jan 2016

Großartig. Lässt den Atem stocken. Gratulation.
LG Monika

04. Jan 2016

Zumal gern wandelt sich manch Bild:
Gut "Freund" als "Feind" nun allen gilt...
(Verbrecher - Saudis gibt's seit Jahren!)
[Das hat man GESTERN erst erfahren...]

LG Axel

04. Jan 2016

Dem kann ich nur zustimmen,prima,prima ,Daumen hoch!
L.G.Sieghild