Paradox

von Michael Dahm
Mitglied

Wie verschieden wir sind
Trotzdem gehen wir einen Weg
Oder vielleicht deshalb
Aus zwei Winden wurde ein Sturm.

Still bin ich wie ein Teich
Du bist der Stein
Der mich aufwühlt
Augenblicksringereich.

Folgen kann ich dir kaum
Emotional – du bist eine Frau
Mit all deinen Haken
Daran hängt dieses Gedicht.

Buchempfehlung:

154 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,61
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Michael Dahm online lesen

Kommentare