Das Ahornblatt

Bild von Claudia Willmes
Mitglied

Das Ahornblatt, es hüpft im Wind,
gleichwie im Tanz das unbekümmerte Kind.
Purpurrot verziert und weich gezackt,
ein Luftzug hat es sich gepackt.
Schau, wie es im Wirbel flittert
und im Fluge unbändig erzittert,
feingliedrig, verletzlich nackt
schwingt´s sich empor
zu seinem letzten Akt,
bis es wedelnd niedersinkt,
alsdann die letzte Bö abklingt
und es sich lautlos legt auf den Asphalt,
verschwindet dort im Bordsteinspalt.
Ein Hauch von Daseinszeit verstreicht,
bis alles Leben aus ihm weicht.
Das Blatt, es ward nie mehr gesehen
und an des Astes verwaistem Platz,
wird bald ein neuer Spross entstehen.

(c) Clou Dy 2017

Rezitation:

Rezitation: Sprecher: Walter Zeis
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise