Mousse Au Chocolat

von ulli nass
Mitglied

fühle mich zunehmend weich
wie eine Kaulquappe im Teich
wie Mousse au chocolat
ein schaumgeborenes Ja

schmelze quasi zart dahin
hinterfrage nie mehr Sinn
bin bald nur noch zuckrige Zier
dabei war ich ganz intensiv
gerne kämpfend doch hier

wohin verschwand nur meine harte Schale,
meine bisher so konstant mich definierende Quale

Odysseus suchte Ithaka -
ich war auf der Suche
war oft Supermann und zugleich Eunuche
wie Orpheus liebte ich Eurydike
suchte verzweifelt das hohe C
fand nirgends vierblättrigen Klee . . .

wie schwarz-süßes Mousse nun so weich
war stets arm,werde jetzt reich
setzte mich endlich auf Erkenntnisdiät
besser gleich als zu spät . . .

spüre meinen Intellekt schon gnadenvoll schwinden
bin bald einer der vielen `Tauben`und `Blinden`

alles wird nun endlich freundlich
wird gut
nie mehr verspür ich in mir
widerborstige Wut
werde langsam wie er,
wie sie, wie du
mach mild und selig
die Augen zu

von nun an über aller Bäume Wipfel -
nur Ruh

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von ulli nass online lesen

Kommentare

04. Nov 2016

zunehmend alt
das trifft es gut
die Weisheit bei mir
noch im Verborgnen ruht . . .