Leben weben

von Robert K. Staege
Mitglied

Es weben meines Daseins Dinge
sich ein in meine Lebensringe.
Einst wird ihr Wirken und ihr Walten
zu einem Bilde sich gestalten,
das schließlich dann ein Ganzes zeigt,
wenn sich mein Sein zum Ende neigt.

Geschrieben am 5. Juli 2019

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen

Kommentare

06. Jul 2019

Wie ein Teppich hat auch das Leben zwei Seiten.
Unter dem Teppich, wo alles gern hingekehrt wird,
sehen wir keinerlei Strukturen.
Umgekehrt verlockt uns der Teppich zu Sichtweisen,
die paradiesisch sind.
HG Olaf - Sehr gerne gelesen.