„Der Schrei“ ist Dreck dagegen …

Bild von axel c. englert
Bibliothek, Mitglied, Moderator

Ein STILL-Leben wollen SIE sein?!
So was glaubt Ihnen ja kein Schwein …
Ein BILD macht doch nicht ständig Krach:
Husten und Niesen, Weh und Ach …

Ihr Dauer-Jammern macht mich wild:
WAS wären Sie – ein „KRANKHEITS-Bild“?!
Sie HYPOCHONDER! SIMULANT!
In Zukunft RUHE! An der Wand …

3 Einbrecher?! Heut Nacht?! Im Haus?!
Die rissen vorm ALARM fix aus?!
(Ich HAB keine Alarmanlage –
Gar nicht so schlecht, die Wimmer-Klage ...)

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

05. Aug 2019

Alle ACHTUNG, ich STEH' auf einer BETRACHTUNG !
HG Olaf

05. Aug 2019

Kürzlich sind die Gauner bei mir gewesen:
Frau Krause verdrosch sie mit dem Besen!
(Die "dachte" natürlich, es sei ich -
Das ist ja schon ein Fall für sich ...)

LG Axel

06. Aug 2019

Lieber Axel, ich glaub dir nicht, dass du nicht wüsstest, WIE laut ein Bild zu schreien vermag.
("Munche" Künstle benennen ihr Bild auch gleich so!)
Und du würdest ja auch sogar als Bild schreien, wenn du eines von Bertha siehst.
LG Uwe

06. Aug 2019

Manchmal schreien schön die Farben,
Als ob sie schon beim Malen starben ...

LG Axel

07. Aug 2019

Zum Schreien fand ich das Gedicht:
trotz all deiner Mühe, tatsächlich nicht …

Liebe Grüße
Soléa

07. Aug 2019

Den letzten Schrei hat Bertha Krause -
Das Wort hat ja in dem Fall Pause ...

LG Axel