Bedenklichkeiten

von Jürgen Wagner
Mitglied

Heute ist nur schlechtes Wetter
Es regnet fast den ganzen Tag
Verschieb den kleinen Gang auf später:
‚Nass‘ ist was, was ich nicht mag!

****************

Jetzt fängt es auch noch an zu schneien!
Das Chaos ist schon programmiert
Ich deck' mich ein mit Arzeneien:
Wie schnell ist da etwas passiert!

*****************

Der Wind, der heult durch alle Gassen
und es gewittert noch dazu
Ich mag das Haus nicht mehr verlassen:
Ich habe lieber meine Ruh'!

*****************

Ja, ist das wieder eine Hitze!
Die Sonne scheint mir viel zu hell
Das Thermometer geht auf Spitze:
Ein Sonnenbrand, den hat man schnell!

******************

Im Regen zu tanzen, bei Schnee sich zu freu’n
Im Winde zu laufen, die Kälte nicht scheu’n
Die Wärme genießen, die Sonne, die lacht:
Wir mögen es nehmen in all seiner Macht!

2017

Lovers in the rain © Vincent - Fotolia
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Jürgen Wagner online lesen

Kommentare

Adrian
07. Mai 2017

Großartiger Humor, in einem ebensolchen Gedicht verpackt!
Nur: Worüber sollten die Leute denn reden, wenn sie nicht mehr über das Wetter schimpfen dürften?

Andererseits kenne ich das Hochgefühl des letzten Verses, wenn ich manchmal trotz des Wetters getan habe, was ich vorhatte.

Doch wenn ich gerade einen Wunsch äußern dürfte: Sonniges Frühlingswetter wäre mal wieder schön!
Herzlich Adrian

07. Mai 2017

Manche seufzen: würd es doch mal regnen!
Woanders hört man: mög die Sonne uns segnen!
Man kann es drehen, wie man will
Das Wetter ist doch ein Unbill ...
Danke! JW