Zeit, zurückzuschrecken (nach einem Bild: Mädchen am Abgrund)

von Alf Glocker
Mitglied

Geh nicht weiter, Schatz, du läufst Gefahr!
Was vor dir liegt, erkennst du scheinbar nicht ...
Die Zukunft macht sich für dich rar ...
bemühe schnell Verstand, Gesicht,
und schaukle gar nicht mit den Beinen:
Du sitzt doch nur auf losen Steinen!

Was dir so sicher vorkommt, ist nur Illusion!
Daß du sehr attraktiv bist und auch klug,
das hilft dir nichts in dieser Situation –
wo eines dominiert, der Selbstbetrug!
An eine gute, heile Welt zu glauben,
das überlass' den weißen Friedenstauben!

Dort, wo du dich jetzt allein befindest,
wird dir wohl niemand helfen können,
wenn du im Abgrund ganz verschwindest –
das Leben wird sich zwanglos von dir trennen.
Und eines kann ich gern beschwören:
Deinen letzten Schrei wird keiner hören!!

Besinne dich der Schönheit deiner Glieder,
dem Glanz, der deine blauen Augen schmückt,
und blick zurück, nicht fröhlich, mit dir nieder –
das Schicksal hat sein Schwert gezückt …
es wird dich lustvoll niederstrecken!
Nun ist es höchste Zeit, zurückzuschrecken!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare