Nebel über der Stadt

Bild von Angélique Duvier
Bibliothek, Mitglied

Der Morgen hat Nebel gebracht,
er kam geschwind über Nacht,
hat seinen grauen Schleier gewebt
und ihn still über die Stadt gelegt.

Alles schien wie zugedeckt,
als uns der Hahnenschrei geweckt.
Der Kirchturm liegt im Nebelkleid,
den dunklen Schwaden tut's nicht leid.

Die Tage sind schon bitterkalt.
Der Sturm zeigt seine Gewalt,
er hat die Bäume kahlgefegt
und alle Blätter herabgeweht.

Copyright© Angélique Duvier, Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung. Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!

© Angélique Duvier

Mehr von Angélique Duvier lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

06. Nov 2017

Hamburg ist auch schön im Nebel und im Regen;
Sturm wird nun den Rathausmarkt leerfegen.
Angélique ist deshalb nicht verlegen,
auf der "Mö" vielmehr: bildhübsch verwegen.

Liebe Grüße,
Annelie

06. Nov 2017

Der Nebel auch gute Seiten hat -
Eine fand (per Gedicht) grad statt!

LG Axel