Kussgenuss

von Willi Grigor
Mitglied

Wenn zwei Verliebte in der Heide
sich geben ihren ersten Kuss,
auf Heidegras im Blumenkleide,
wo süßer Heidenblütenduft
sich mischt mit Sommer-Heideluft,
steigert dies die Lust für beide
auf einen zweiten Kussgenuss.

© Willi Grigor, 2015
Aus dem Leben

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

07. Nov 2016

... und letztlich - unbestritten -
vielleicht auch auf 'nen dritten ... :-) ?!

(Ich denk:"Willi, nun bist Du platt."
Ich wär' halt so ein Nimmersatt ... )

Herzliche Grüße vom Alfred

07. Nov 2016

Für das Gedicht hatte ich ja eigentlich 11 Strophen vorgesehen.
Die letzte wäre gewesen:

Wenn zwei Verliebte in der Heide
sich geben ihren elften Kuss,
auf Heidegras im Blumenkleide,
wo süßer Heidenblütenduft
sich mischt mit Sommer-Heideluft,
steigert dies die Lust für beide
auf einen zwölften Kussgenuss.

Das hätte wohl auch für einen bayerischen Nimmersatt gereicht.

LG
Willi

07. Nov 2016

"Wieso bist Du dir da so sicher?",
fragt Grinse-Alfred mit Gekicher!
(Doch heute - mit den armen Knochen -
käm' kläglich ich dahergekrochen ...
könnt' ich nur krabbeln auf der Heide ...
's wär' arg getrübt die Lust für beide!)

Doch eines ich noch sagen muss:
Dein Gedicht vom Heidekuss
allein schon ist ein Hochgenuss!

Eine gute Nacht vom Alfred