Ein ganz scharfer Hund

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

ANHALTEN! FAHRRAD-KONTROLLE!
Bitte?! Was DER Unsinn solle?!
ICH bin eine AMTSPERSON!
Quasi der Wachhund der Nation!

SCHNAUZE! ICH trag UNIFORM!
Das qualifiziert mich! Ganz enorm!
SelbstVERStändlich bin ICH ein HUND!
Halten Sie jetzt! Rad und Mund!

Ein POLIZEI-Hund bin ich nämlich!
Mann! Kucken Sie doch nicht so dämlich ...
Da haben wir‘s – Ihr STRAFMANDAT!
Damit es seine ORDNUNG hat ...

(ICH?! Bin wirklich bei der Polizei!
Okay – eigentlich – hätt ich heut frei ...)
[„KATZEN-Augen“! Gehn mir auf den Geist!
Ich schreib Tickets, bis es „HUNDE-Augen“ heißt ...]

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
200 Seiten / Taschenbuch
EUR 15,00
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

07. Mär 2018

Ja, man ist wie "Hund und Katz" ...
wenn man die "falschen" Augen hat.
Manch Hundeauge trieft vor (Mit-)Leid
und ist zum Pfötchengeben bereit.
Mein Aug' ist groß und grün und bisschen braun ...
wenn ich nicht viele Stunden schreib am Stück, sehr klar ...
weshalb ich fröhlich bin und meistens war!
Dieser Hund gefällt mir sehr ...
Katzen(augen) hüten - ist sehr schwer.

LG Annelie

07. Mär 2018

Frau Krause wird nie kontrolliert!
(Weil die entsetzlich randaliert ...)

LG Axel

08. Mär 2018

"PLATZ!" hat mir die Krause beigebracht!
(Und ich hab's sofort gemacht ...)

LG Axel