Wenn Gedanken wehen

von Yvonne Zoll
Mitglied

Wenn mein
Streben schweigsam wäre
Und das durch Zufall Ungefähre
stille wäre ohne Rauschen diese Drachen
wenn im Gewissen ich nicht immer wachte
und dieweil mich nichts mehr hinderte bewachte
Dann würd‘ ich Jahrmomente tausend trachten
in Gedanken randvoll dich bedenken haften
Seit an Seite dich besitzen einen
Wimpernschlag in mir allein
Leben dich beschenken
Jeden ganz
gewissen
Tag.

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Yvonne Zoll online lesen

Kommentare