Variationen im Regen (Hamburg 2011)

von Annelie Kelch
Mitglied

Die unsichtbaren Farben des Hafens im Morgennebel,
mein grauer Schatten, der durch die schlafende Stadt wandert.

Der stumme Schrei des Laubs unter meinen Füßen,
die Klagen der nackten Bäume im Regen.

Das Schnarchen des Chlochards unter der Kennedy-Brücke -
er: noch trunken vom Wein, ich: trunken noch von deinen
mitternächtlichen Küssen.

Und endlich: Sonne über der Alster -
die sanfte Röte eines Apfels.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

08. Nov 2016

Dieses winzig kleine Bild von Hamburg berührt mein Herz.
LG, Susanna

08. Nov 2016

Das freut mich, liebe Susanna, ja, man braucht nur an die Alster zu denken, und schon bekommt man ein wenig Sehnsucht.

LG Annelie