SCHILLER! Halt den Rand! Nie mehr im GEWAND!

Bild von axel c. englert
Bibliothek, Mitglied, Moderator

Ein DOLCH fand überhaupt nicht scharf:
ICH im GEWAND?! Gar kein Bedarf!
Zum Gespött werd ich mich machen!
All die andern Messer lachen …

(Nein – „Aldi-Messer“ meinte ich
Freilich nicht! Ganz sicherlich …
Der Werbe-Teil wäre erledigt –
Weiter geht's – mit meiner Predigt …)

SCHILLER! Welch ein fieser Typ!
Der derart schamlos übertrieb …
Der Kerl war Modeschöpfer! Hohl:
Da sieht man: TEUFEL ALKOHOL!

SO ein Quatsch! ICH im GEWAND!
Schiller war SCHWABE?! Null VERStand …
„Die Bürgschaft“?! Bereits der Titel doof erscheint:
„Die BürgERschaft“ war doch garantiert gemeint!

Ich schrieb den Quark ein bisschen um –
Weil – Schillers Krempel wirkt saudumm:
„Zu Dionys, dem Tyrannen, schlich Damon, im Dirndl den Dolch:
SCHWUPPS! Packten die Häscher den Strolch!“

(Kein Messer grinst mehr über mich!
Der „Schiller-Killer“! Das bin ICH!)
[Ich muss jetzt los: Oktoberfest!
Gleich mache ich den Dirndl-Test ...]

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

08. Dez 2017

Die krause Bertha trägt den Dolch wohl auf der Zunge -
und flucht dabei noch wie ein Gassenjunge.
Doch das Gedicht ist wirklich nett ...
wenn 's Schiller doch gelesen hätt:
Er hätte wohl dazu gelacht
und gute Miene zu dem "Spiel" gemacht.

LG Annelie

08. Dez 2017

Die Krause meint: "Det Dolch-Jedicht
ausnahmsweise ma besticht!"

LG Axel