Auferstehung

von Soléa P.
Mitglied

Die Erde bebt, brodelt und kocht,
was Unheimliches spielt sich ab.
Das Blut vor Schreck in den Adern stockt,
hält Fantasie und Angst auf Trab.

Feinster Sand türmt sich mächtig auf
und es rumort in tiefster Tiefe –
ein Grummeln, es ist deutlich zu hören,
der Teufel will wohl was zerstören…

Gelber Staub wirbelt nach oben,
schemenhaft ist etwas zu sehen.
Ein Pferd wird aus dem Boden gehoben,
noch liegt es, kann auf Anhieb nicht stehen.

Wie Phönix aus der Asche stieg,
erhebt sich das Ross aus Wüstensand –
und in ein anderes Leben fliegt,
es seine Bestimmung auf Erden fand.

Bild: © Soléa P.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

09. Apr 2017

Ich danke Dir, dass die Überschrift Dich nicht davon abhielt zu lesen… und freu mich, dass die Zeilen gefallen!
Liebe Grüße
Soléa

09. Apr 2017

Anfangs kommt Furcht auf ... aber das magische sandgeborene Pferd ist wunderschön.
Lieb Grüße, Marie

10. Apr 2017

Vielen Dank Marie für Deine Worte und auch danke an Dich, noé…!
Liebe Grüße und einen schönen Abend
Soléa