abendruh

von Walter W Hölbling
Mitglied

traurig bin ich
geh' zur ruh'
schließ mein herz
von innen zu
in der seele
lösch' das licht
so daß nicht
so daß nicht
auch nur einer sehen kann
wieviel schmerz
wieviel blut
fließen in der tränen flut

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Walter W Hölbling online lesen

Kommentare

09. Sep 2015

Sehen kann man wohl es nicht -
Lesen freilich lohnt - bei dem Gedicht...

LG Axel