Nur so eine Idee?

von Yvonne Zoll
Mitglied

Manch‘ Mal Gemeinplatz
Unklar Attitüden gleich
Gewichtig ‚Kriechisch‘

wahrer Habitus
Im Medium der Worte
Wirkt ein Knallbonbon

Effekt eindrücklich
klarer je verschiedener
in Tiefen Einsicht

Banalisierten
Glaubens Inschrift aufgeklart
Zur Indifferenz

Wie lichterlohe
Diebe göttlicher Gestalt
Im verführten Fall

Entbehrt gewusstes
Wissen unbewussten Zweck
Bescheidenheit im

Fragen rankend rebt
Was ließe sich erwarten
Gezählt nur Triebe

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

09. Nov 2018

Yvonne,
wie du solch ein eigentlich nüchternes oder ernüchterndes, trockenes Thema angehst und daraus ein Feuerwerk der Ideen und Anregung werden lässt,
hihi, hab ich dir schon mal andeutbedeutet, es missfalle mir gleichsam nicht gänzlich?
BG Uwe
(Nein, nicht bedeutsame, billige, borstige, barbusige, sondern begeisterte Grüße. Und Uwe ist keine seltsame Abkürzung, sonder sowas wie ein Name.)

09. Nov 2018

Und ich dacht' schon, UWE ständ' für UnentWEgt - wie ohne Wanken, nimmermüde, unbeirrt, aktiv ;)
Ein Feuerwerk auch dein Kommentar - beste Grüße zurück Yvonne

09. Nov 2018

Axel, ich bekenne und bereue: hab einst in Bäume Herzen geritzt...

10. Nov 2018

Wohl wahr, ist er doch einer dieser herzlich Lieben :)!
Lässt Ideen wie Gedankenbäume sprießen,
da machts gar nichts,
wenn er sie einst geritzt ;)…
(Scheint sowieso ein Kitzeln eh'r)

LG

09. Nov 2018

Diebe göttlicher Gestalt ... Lach nicht, Yvonne, ich musste an Robin Hood denken, an Menschen, die Gott gesandt hat, von den Reichen zu nehmen und den Armen zu geben ... was die vielleicht gar nicht wollen, weil sie viel zufriedener sind als Reiche. Aber dieses Senryu gefällt mir am besten von den sieben - "auf einen schönen Streich".

Liebe Grüße,
Annelie

09. Nov 2018

Ob Prometheus oder Robin Hood
oder sieben schöne Streich'
das tapf're Schneiderlein
es passen der Ideen viele rein

bewusst gewollte Vielfältigkeit der Deutungsmöglichkeit (doch fernab der Beliebigkeit - so möcht' ich meinen) - und danke dir von Herzen

Liebe Grüße Yvonne

10. Nov 2018

Also, für mich ist es die poetische, einmalig schöne Beschreibung des Werdeganges einer Idee. Vom ersten Aufflackern, über das Manifestieren als Knallbonbon, andere Ideen in den Schatten stellend, bis zum Evaluieren, wo sich die Frage nach dem positiven Gewinn dieser Idee stellt.
Ich hoffe ich liege nicht allzu daneben. Das wäre ganz schön peinlich.
Dennoch finde ich die Wortakrobatik unglaublich bezaubernd und sehr inspirierend :)

Ganz liebe Grüße,
Ella

10. Nov 2018

Herzlichen Dank, dir liebe Ella, deine Interpretation erfreut mich sehr, trifft sie doch genau die eine Seite einer Idee (inhärent auch die Diversitäten der Rezeption - als andere Seite der Medaille :)) und liebe Grüße in einen für mich wunderbar grauen, weil aufatmen lassenden Novembermorgen
Yvonne

10. Nov 2018

Klingt wieder, aber dieses Mal finde ich den Zugang nicht auf Anhieb, liebe Yvonne, werde es mir ausdrucken und über Nacht unters Kopfkissen legen …

LG Marie