Der Faucher

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

HALLO?! SO geht‘s aber nicht!
Sie sabotieren! Mein Gedicht ...
Erst pfeifen Sie mir fröhlich was –
Und später sind Sie PUDELNASS?!

Ein VERS bleibt im GEDICHT allein:
Er hopst nicht dreist ins Wasser rein ...
(Weshalb der Heini derart faucht?
Da stand ganz breit und groß: „VERStaucht“ ...)

Buchempfehlung:

116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

10. Apr 2019

Wer Verse schreibt wird manchmal nass -
und trotzdem ists ein Heidenspaß!!

LG Alf

10. Apr 2019

Frau Krause sieht das ja sehr trocken -
Die kann man wohl mit Bier bloß locken ...

LG Axel

12. Apr 2019

Verse aus dem Herz geschlichen
Sind stets echt, nie angestrichen! :)

Liebe Grüße
Ella

12. Apr 2019

Gestrichen bleibt der Hausputz - immer -
Drum fege ich durch alle Zimmer ...

LG Axel

13. Apr 2019

Der Faucher pfeift und reimt:
Das verstehe mal ein Schwein …

Liebe Grüße
Soléa

13. Apr 2019

Angeblich sei's ja bei Gedichten gut,
Wenn kein Schwein was VERStehen tut ...

LG Axel