Ironie des Schicksals

von * noé *
Mitglied

Müssen wir es neu bedenken,
wo einst Europas Wiege stand?
Dem Umstand Aufmerksamkeit schenken:
Es war wohl ein ganz andres Land ...

Nach Funden aus der Jungsteinzeit
(las man jüngst aus den Gebeinen),
schien der Sonne Helligkeit
im Westen gastlicher zu scheinen. (!)

Aus Anatolien kamen sie,
im Urzeitwald sesshaft zu werden,
sie züchteten gar ihre Küh’
zu veritablen Herden.

(Damals war Religiosität
nicht das Kriterium,
da brachte man sich sehr gepflegt
aus andren Gründen um.)

Sie rodeten neu Ackergrund
zwischen Jägern und Sammlern,
entnahm man diesem Knochenfund ...
Ihr Grund für das Auswandern.

Trägt jetzt jeder Europäer
Anatoliens Ur-Gen in sich?
Brächte uns das etwa näher?
Irgendwie ... fänd ich’s lustig ...

© noé/2018

Buchempfehlung:

Interne Verweise

Mehr von * noé * online lesen

Kommentare

10. Mai 2018

Selbst der Neandertaler steckt noch drin!
(Bei Krause macht das gewaltig Sinn ...)

LG Axel