Das Virus

von * noé *
Mitglied

Europa muss nun draußen bleiben,
der Donald macht die Grenzen zu.
Die Briten kann er weiter leiden,
die sind nicht mehr in der EU.
Doch eine Frage brennt ganz heiß:
Ob das das Virus auch schon weiß?

Verwaist sind Stadien, Säle, Plätze,
wer fiebert, muss die Wohnung hüten.
Drohen uns bald Notstandsgesetze?
Was wird man dann uns alles bieten?
Schon jetzt wird man mit Haft bedroht,
verletzt man das Ausgehverbot. *)

Was ist mit all den Alten, Schwachen,
die ganz allein ihr Leben meistern?
Wer wird sich um die Sorgen machen?
Wer ist für Hilfe zu begeistern?
Wer wird für die denn noch was tun,
wenn die „Sozialkontakte ruh’n“?

Denn schon, um bloß zum Arzt zu gehen,
zum Virentest, oder zum Kaufen –
das ist ganz simpel zu verstehen –
muss man schon fahren oder laufen …
Ich hörte im TV jetzt sagen:
„Dann soll’n die die Verwandtschaft fragen!“

… weil dann das Virus Pause macht …?
Die tragens heim, zu sich nach Hause!
Da hat man wohl nicht nachgedacht,
und der Verstand macht gerade Pause!
Selbst liefern lassen scheidet aus:
Wer hat schon so viel Geld im Haus?

Nachbarn soll’n sich um Alte kümmern …
aber Sozialkontakte meiden,
die Viruslage nicht verschlimmern …
aber Zivilcourage zeigen.
Nach heißer Nadel riecht das Stück,
mit der man das „Programm“ gestrickt.

Die Welt, ein einzig großer Ort,
so dachten wir, dachten „global“.
Jetzt wünschen wir uns manches fort,
Produktionsketten „normal“,
dass das, was unsre Läden führen,
im eignen Land wir produzieren …

Zurzeit ist alles schockgefroren
und nur die Lösungssuche hektisch.
Geht jetzt Globalität verloren?
So klein das Virus … (und so mächtig),
das Grenzverhalten ignoriert
und unsre Welt ins Chaos führt …

*) bei Quarantäne

© noé/2020

Ich weiß nicht … ich weiß nicht …
Zu Zeiten des Kalten Krieges wurde die Prepper-Szene bereitet und allerorten war der Ruf nach Vorratshaltung für den Kriegsfall normal. Dann war für etliche Jahre Ruhe auf diesem Gebiet.
Und dann, plötzlich, ab Mitte letzten Jahres, empfahl das Bundesamt für Bevölkerungsschutz auf allen möglichen TV-Kanälen die Anschaffung eines Notfallrucksackes, der neben Lebensmitteln so etwas wie Streichhölzer enthält, einen Gaskocher und sogar Klopapier (harharr!!), und das auf eine schon penetrante Art und Weise, wie mir schien.
Die Nackenhaare stellten sich mir auf, als seit letztem Monat ein fröhlicher Aufruf im TV verbreitet wurde, das besagte Bundesamt für Bevölkerungsschutz sammele ab jetzt Rezepte für ein Notfallkochbuch zum Kochen auch ohne Strom, man möge sich beteiligen …
https://www.bbk.bund.de/DE/Ratgeber/Notfallkochbuch/Notfallkochbuch_node.html
Höre ich Nachtigallen trappsen – oder weiß da jemand mehr und will es uns so schonend wie möglich vermittelt, ganz nach der Manier eines De Maizière von 2015:
„… Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern. …“?
(Gefunden auf: https://www.myzitate.de/thomas-de-maiziere/)
Vielleicht interessant?: https://krautreporter.de/3262-was-tun-bei-corona-verdacht?utm_source=pocket-newtab
Nachtrag:
Samstag, 14.03.2020, gerade in den Nachrichten: USA hat sich nun entschlossen, auch Reisende aus GB und Irland nicht mehr einreisen zu lassen, insofern ist mein obiger Text überholt. Auch der Präsident hat sich testen lassen, Ergebnsse stehen noch aus. Übrigens: Amerikaner, die nach Hause zurück wollen, DIE dürfen das, egal, wo sie waren in der Welt.
Wer dem Ganzen trotzdem etwas Humor abgewinnen möchte – hier ein köstliches US-Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=BWO6i8cH8SA

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 12,50
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80

Interne Verweise

Kommentare

14. Mär 2020

Wenn sich ein Spahn um so was kümmert -
Dann wird die Chose ehr VERSchlimmert ...

LG Axel

14. Mär 2020

Es kommt eh wie es kommen muss
Wir können nichts tun, trotz Verdruss.

Ich hoffe, der Tod lädt bald aus vom Feste!
Bleibt bitte gesund! Ich wünsche das Beste!

Alles Liebe
Ella

14. Mär 2020

...der wahnsinn scheint der schlimmste viorus von allen zu sein...