Die Vögel

von Soléa P.
Mitglied

Der Baum steht nackt
alle Blätter fort
kahl und grau, trostlos der Ort
sie flogen weg und fielen nieder
Kälte fährt in Ast und Glieder
die Krone gibt sich nicht verloren
der Überlebenstrieb, angeboren
sie biegt sich, pfeift und knackt dezent
eine Vogelschar den Wink erkennt
und hockt sich geschlossen ins Geäst
das lichte Gehölz es gerne zulässt
nun sieht wieder alles so üppig aus
die Augen haben ihren Schmaus
auch das Federvieh ist sichtlich entzückt
es ungeniert zusammenrückt
der Blätterschwund fällt kaum noch auf
im Wipfel ist jetzt volles Haus
ach, wäre doch nur kein Ast gekracht
sie säßen noch da, in ihrer Pracht.

Quelle: Soléa P.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Soléa P. online lesen

Kommentare

10. Nov 2017

Ich finde, liebe Soléa, dieses Gedicht ist besser als "Die Vögel" von Hitchcock.

Liebe Grüße,
Annelie

10. Nov 2017

... und vor allem nicht so gruselig :-)) liebe Annelie. Ich danke dir!

Gute Nacht und viele Grüße
Soléa

11. Nov 2017

... darum tragen Äste nur Blätter -
Ich finde sowas einfach clever ...

Liebe Grüße
Soléa

11. Nov 2017

Die Bäume geben so viel her,
drum freut sich die Natur so sehr.
Die Blätter sind der Schmuck der Äste,
wie bei uns Männern, dicke Weste !

Lb. Gruß
Alfred

13. Nov 2017

Auch (schräge) Vögel schmücken Bäume
geben den Ästen neue Räume.

Liebe Grüße in deinen Tag
Soléa

11. Nov 2017

Ach, wie schön ist diese Sicht
auf die munt're Vogelwelt,
die auf kahlen Ästen hocken.
Hat der Baum sie herbestellt,
um mit ihnen zu frohlocken
gegen Winter's Eisgesicht?

LG Monika

13. Nov 2017

Die Natur ist echt, sich einig
fühl mich in ihr, wie du auch, sehr heimisch ...

Herzliche Grüße
Soléa

11. Nov 2017

Auch ohne zu reimen - gefällt mir deine
gedichtete Beobachtung gemeinsam
mit dem Foto - sehr, liebe Soléa.
Liebe Grüße, Marie

13. Nov 2017

Danke liebe Marie! Das Vogeltreiben am letzten Freitag war enorm. Keine Wiese, Hochspannung und Baum war vor der Schar sicher.
Als wollten sie noch einmal alles geben....

Herzliche Grüße in deinen Montag
Soléa

11. Nov 2017

Sehr schönes Foto mit Worten ummalt. Mal nur Essenz zu sein, geduldig ruhen und still das neue Grünen erwarten... da können wir Menschen uns ne Menge abschauen von den Bäumen im Winter.LG Karin

13. Nov 2017

Da hast du gut Recht, liebe Karin. Die Tiere mit Instinkten machen uns Menschen noch so einiges vor ...

Viele liebe Grüße
Soléa