Mein pubertäres Töchterlein

von Olaf Lüken
Mitglied

Im Café

Leonie isst voller Hochgenuss,
den ersten Spekulatius
Marzipan liegt gleich daneben
Heut beginnt ihr neues Leben
Schokoriegel und Nougat fein
Hier ist sie Frau und darf es sein

Nebenbei bemerkt:

Leonie hält ihr Smartphone so dicht an sich,
als wollte sie gleich hineinbeißen.
Da habe ich ihr eine Salami draufgelegt

Eine Tasse Kaffee

Leonie: "Papa, schmeckt dir mein Kaffee ?"
"Nicht die Bohne, liebes Kind."

Leonie und der Laufsteg

"Wer ohnmächtig vom Laufsteg fällt,
trägt Klamotten von Karl Lagerfeld."

Leonie und Mode

"Gott sei Dank kommt die Mode aus der Mode."

Missverständnis

Leonie reicht mir Wein und Bier
und Cognac ohnegleichen
Dabei könnte Leonie auch mir
das Wasser einmal reichen

(c) Olaf Lüken (11.07.2020)

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

11. Jul 2020

Ist gut gelungen, Dein Gedicht!
(Wobei der Schluss bei Krause sticht ...)

LG Axel

12. Jul 2020

Leonie und Leonidas:
Letzteres ist eher genießbar …

Liebe Grüße
Soléa

12. Jul 2020

Das Wasser reicht,
wenn es gereicht:
zur Ehre, dem der was erreicht!

LG Alf