Corona in einer demokratischen Gesellschaft. Was ist das?

Bild von Haraldsson
Mitglied

Wenn die Bürgerinnen und Bürger sich bewusst
die Freiheit zum Ungehorsam nehmen.

(c) Olaf Lüken (12.10.2020)

Kommentare

14. Okt 2020

Lieber Olaf, hier sind wir unterschiedlicher Meinung.Und Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut! Ich setze dagegen: Menschlich reifes Verhalten in einer demokratischen Gesellschaft zu Zeiten v- on Corona ist – WENN DIE BÜRGERINNEN UND BÜRGER FÄHIG SIND, IN EINER ALLE MENSCHEN BEDROHENDEN WELTWEITEN PANDEMIE VERZICHT ZU LEISTEN, REGELN ZU BEACHTEN UND DAMIT AUS EINSICHT HERAUS VORÜBERGEHEND DAS EINZELWOHL DEM GEMEINWOHL UNTERZUORDNEN.

LG Marie

15. Okt 2020

Lieber Olaf,
obwohl ich die Corona Maßnahmen unverhältnismäßig und völlig übertrieben empfinde, halte ich mich an die Regeln, denn Demokratie bedeutet, dass die Mehrheit den Kurs vorgibt, auch wenn ich anderer Meinung bin.
Niemand ist allwissend, schon gar nicht in dieser, noch nie dagewesenen, Situation. Daher schließe ich nicht aus, dass ich mich irren und falsch liegen könnte.
Gereifte Menschen halten diesen Zwiepalt aus und bleiben fair, respektvoll und vernünftig. Und offen für konstuktive Gespräche, die einen Sinneswandel, durch überzeugende Argumente, nicht ausschließen. Dies wäre für alle Seiten wünschenswert.

Herzliche Grüße
Ella

15. Okt 2020

"Niemand ist allwissend, schon gar nicht in dieser, noch nie dagewesenen, Situation. Daher schließe ich nicht aus, dass ich mich irren und falsch liegen könnte." Diesen klugen Satz teile ich gerne mit Dir, liebe Ella.

HG Marie