Frühgeburten - Fehlgeburten

Bild von floravonbistram
Mitglied

Meine Kinder und Sternenkinder

Seelen, verbunden mit meiner-
nicht alle blieben bei mir!
Begleitung auf kurzem Weg
in diesem Leben.
Obwohl ich nicht vorher wissen konnte,
welchen Geschlechts ihr sein würdet,
sprach ich euch mit Namen an:

Schmerz

Erschrecken
und wieder Schmerz
und wie Hammerschläge
die Gewissheit
du bleibst nicht bei mir
Kaum
dass ich dich fühlte
kaum dass ich dich erkannte
kaum dass ich dich liebte
verlässt du mich
ohne dass du mich,
ohne dass ich dich
wir uns
je sahen.
Kind
geboren und gegangen
Und die Leere
in mir
Schmerz

Florian, dein Name bedeutet „der Prächtige“,
ich freute mich auf den 4. Mai 1969
du gingst von mir am 11. Januar 1969

Gegangen

Allein –
mit meinen Gedanken,
die dich sehen
und doch –
ich kann dich nicht berühren,
dich nicht mehr spüren
Kind meiner Träume!
Der Schmerz ist da
statt der zarten Bewegung in mir.
Mir ist, als würden Tränen
jede meiner Handlungen umspülen.
Kind meiner Träume,
Seele auf der Wanderschaft.

Felix
dein Name bedeutet „der Glückliche“
Dein Geburtstermin
sollte der 8. November 1970 sein,
du gingst am 20. Juli 1970

Begleitung

Verlorene Zeit,
die ich nicht einholen kann?
Oder Berührungen der Seelen,
die noch nicht reif füreinander sind?

Ist der Lauf
der vergessenen Zeit vollendet?
Verblieben bin ich selbst
mit der kleinen Seele,
die mit dir kam, geleitet von dir?

Christian, dein Name bedeutet „der Gesalbte“
Du bist gegangen im April 1973
deine Schwester kam im Juli alleine auf die Welt.

Mein erstes Kind

Du, mein Gedanke am frühen Morgen,
das schöne Bild, das ich in mir trag.
Stets vertreibst du mir Kummer und Sorgen,
verschönt ist durch dich jetzt jeder Tag.

Du bist Das, was mich interessiert,
bist das Gefühl, das ich in mir spüre.
Bewegst jeden Blutstropfen, der in mir pulsiert.
und sorgst so dafür, dass ich nicht friere.

Du gibst mir des Abends das nötige Licht.
Bist der Traum, der die Nacht mir versüßt.
Du bist die Stimme, die in mir spricht.
Mein erster Gedanke, der den Morgen begrüßt.

1973 zur Geburt von Julia

Julia, dein Name kommt aus römischem Königshaus,
einen Tag vor dem errechneten Termin,
also am 23. 7. 73 kamst du.
Lebendiges Wunder!

Zu früh

Da lagst du so ruhig,
du atmetest nicht.
Kein Schrei zeigte dein Leben an.
Zu früh geboren,
ein stilles Gesicht.
Doch glaubten wir noch daran.

Komm, zeig deine Kraft,
wir sind nah bei dir.
Ich hielt deine winzige Hand.
Du warst doch so lebhaft,
solang du in mir.
Als uns noch das Leben verband.

Maschinen und Schläuche,
daran hingst du.
Der Anblick bereitete Schmerz.
Wir glaubten und hofften,
beteten immerzu.
Noch schlug dein kleines Herz.

Und dann nach Wochen,
ich gab dir mein Wort:
„Wir brechen hier einfach aus.
Du wirst es schaffen,
ich nehm` dich mit fort!“
So kamst du zu uns nach Haus.

Jens, dein Name bedeutet „Gott ist gnädig“
und er ist es wahrhaftig, denn du lebst.
Ich freute mich auf den 25. März, du hattest es eilig
und kamst am 22.Februar 1979 und bist geblieben.

Wie ein Hauch

Ein Hauch von Leben,
mehr war es noch nicht,
doch stets in Gedanken
sah ich dein Gesicht.

Berührt von deiner Seele,
verbunden mit ihrem Sein,
schloss ich dich ganz
in mein Leben mit ein.

Du gingst mit dem Wind
für mich voller Schmerzen,
verlor ich mein Kind -
doch nicht aus dem Herzen.

Caspar bedeutet „der Schatzbewahrer“
Ich freute mich auf den 5. Dezember,
ich verlor dich am 2. August 1980

Seelenberührung

Ein leises Rauschen
wehte durch mein Herz
als mich deine Seele berührt
doch gingst du,
für mich war es tiefer Schmerz,
von höherer Macht geführt.

Björn, dein Name ist norwegisch “der Bär“
ich freute mich auf den 27. September
du hast mich verlassen am 27.Mai 1981

Fehlgeburten, für jede Frau eine schwere Erschütterung, besonders, wenn es immer wieder im 5. oder 6. Monat geschieht.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise