im bereich des möglichen

von Manfred Peringer
Mitglied

wohnwagenfenster schwenken nach außen
ich sitze drinnen drücke den einschaltknopf
und die satelittenschüssel sucht einen sender

es heißt auf einem bein steht man nicht gut
deshalb trinke ich den single malt vorm spiegel
genieße ihn auf diese weise gleich doppelt

versinkt der bleiche mond im seerosenteich
springen die frösche höher denn sie glauben
dass bald auch die sterne vom himmel fallen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Manfred Peringer online lesen

Kommentare

11. Nov 2019

Krause schenkte sich gleich doppelt ein!
(Leider stand sie dabei auf meinem Bein ...)

LG Axel

12. Nov 2019

Sehr gerne gelesen.
Dein Gedicht, mein Sekt (Rotkäppchen/Orange) - das schmeckt.
Kurz, knackig, passend - Dankeschön.
HG Olaf