Wenn Zweisamkeit beinah erschöpft....

Bild von Ursula Rischanek
Mitglied

Du wärst imstand es mir zu sagen,
für Dich vermutlich leichtes Spiel -
die Antwort auf so viele Fragen...

Ists gar vermessen davon sprechen?
Was hattest Du für Dich als Ziel -
noch kann ich vieles nicht ermessen...

Zwar könntest in den Arm mich nehmen
damit ich es auch spüren kann -
nicht viel wonach ich mich würd sehnen...

Du solltest es wohl auch verstehen
vor langer Zeit, erinnre dran -
was war da blos mit uns geschehen...

als Du mir schriebst von meiner Seele,
so war es wohl von Anfang - Glück -
Du wärst es doch, dem etwas fehle...

so weit scheints nunmehr schon gediehen,
wir glauben es gibt kein Zurück -
und wollen uns dem nicht entziehen...

denn:

sich gegen Liebe selbst zu stellen,
was bringt es uns - macht wenig Sinn,
wenn Herzen zueinand gesellen...

Die Einsicht nun – wohl nie zu spät,
wiewohl man denkt wärs nur Gewinn,
weil manchmal es so läuft im Leben –
zuviel an Zeit unnütz vergeht...

© Uschi R.
(Text/Bild)

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

12. Aug 2020

Schon schien die Zeit gut investiert:
Schön Text und Bild uns präsentiert!

LG Axel

13. Aug 2020

Wenn Herzen magisch angezogen
wer könnte da schon widerstehn
und Amors Pfeil kam schnell geflogen,
sogleich war es dann auch geschehn ;-))

LG Uschi

13. Aug 2020

Die Zeit dient keinem Herrn und ist gerecht,
Und Du befüllst sie, ob gut, ob schlecht! ;)

Herzliche Grüße
Ella

13. Aug 2020

Wenngleich man gegen Zeit immun
zu seien glaubt gar manchesmal,
die Liebe lässt uns oft Verrücktes tun -
hilft nichts, zu ignorieren wär fatal!

Herzlichen Dank liebe Ella
Liebe Grüße - Uschi