Fragen zur Zeitlosigkeit

von Alf Glocker
Mitglied

Fragen zur Zeitlosigkeit bestechen –
doch das Zeitliche schreitet voran!
Und Regeln, die dadurch zerbrechen,
dokumentieren den ewigen Bann!

Gebannt sei alles, was uns erklärt,
wie überhaupt das Leben entstand.
Und gebannt sei, was sich bewährt,
durch Fleiß, Geist und Verstand!

Zieht den Unrat an Haaren herbei –
diesen Ballast müsst ihr schleppen!
Zügellos ist Vernunft als Nackedei,
doch sie stolziert auf den Treppen …

die ins Nirgendwo führen – defekt.
Wir sind gewillt die Treppen zu lieben,
denn der Wahnsinn, der in uns steckt,
stellt uns bloß: als zurückgeblieben.

Darum fördert die Zeitlosigkeit!
Sie ist in der Unbedarftheit zu finden.
Macht euch frei, macht euch b(e)reit,
euch an das Unerklärliche zu binden.

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten

Buchempfehlung:

536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

12. Sep 2017

Ist dann die Zeit den Menschen los -
Ist das Gejammer ziemlich groß ...

LG Axel

12. Sep 2017

...Im Harem sitzen heulend die Eunuchen...

LG Alf