Kein Wellenstreicheln

Bild von noé
Bibliothek

Mein Seelenmensch lässt sich berauschen
von deiner Augen Irisblau,
am Rand in den Lagunen spielen,
den grasgrünen im Felsengrau,
und kopfüber hinab sich tauchen,
möcht' er im Strudel von Gefühlen.

Mein Seelenmensch kann sich verlieren
im endlos tiefen Seelenmeer ...
Das Tauchen hat er nie bereut -
doch selber ist er tränenleer,
denn Meere können auch gefrieren,
kein Wellenstreicheln aus der Zeit ...

noé/2015

Interne Verweise

Kommentare

12. Okt 2015

Sehr berührende Zeilen,liebe noé
L.G. Angélique

12. Okt 2015

Wunderbar poetisch doch -
Streichelt es den Leser noch...

LG Axel

13. Okt 2015

es streichelnd iss -
gewiss, gewiss!

Gruß