Unerfüllt glücklich

von Soléa P.
Mitglied

Der Traum, ein Traum
und soll es bleiben
werde ihn nicht wecken
weiterhin verstecken
gebe ihm Zeit und Raum.

Seine Erfüllung ist keine Pflicht
ich könnte es, doch will es nicht
übe konsequent Verzicht
mein Traum ist lieblich wie ein Gedicht.

Wenn er wahr würde, wär er verschwunden
nach ihm suchend drehte ich meine Runden
er diente vielleicht keinem guten Zweck
blieb verloren und für immer weg.

Hüte ihn lieber wie einen Schatz
Kopf und Herz als seinen Platz
rufe nach ihm, wenn ich begehr
ein schöner Traum, was will ich mehr.

Quelle: Pixapay, verändert durch mich.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

17. Okt 2017

Doch manche bleiben jede Nacht
weil man aus ihnen keine Tatsache macht.

Liebe Grüße
Soléa

14. Okt 2017

Ein Traum erst geboren ist für immer verloren...

SCHÖN

Herzlichen Gruß
Eva

17. Okt 2017

Treffend und schön hast du das gereimt
und ein Dankeschön an dich, mehr als nur keimt.

Liebe Grüße
Soléa