Palmenwedel

Bild von Picolo
Mitglied

Neulich Nacht um viertel zwei
Kam ein kleiner Traum vorbei
Er kroch in meinen harten Schädel
Und war ein kleiner Palmenwedel.

Darin wedelte er schon bald
Und mir wurd' entsetzlich kalt
Weil er kühle Luft entfacht'
Bin ich zitternd aufgewacht.

Ich griff mir ins linke Ohr
Holt' den Palmenwedel vor
Steckt ihn in die Blumenvase
Darin wurd' er zur Oase.

Nun träum ich von Beduinen
Und dass ich Kamel von ihnen
Das an Steppengräsern kaut
Und nach Palmenwedeln schaut …

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

14. Jan 2018

Nein, Dein fein Gedicht
Bringt auf die Palme nicht!
(ICH träum ja von STAUBwedeln nur -
Frau Krause ist da schrecklich stur ...)

LG Axel

15. Jan 2018

Lass der Krause ihren Lauf
die wedelt alten Staub sonst auf...

LG Micha

15. Jan 2018

Bin begeistert von deinem Traum, lieber Micha,
er ließ dich sicher grinsend aufwachen, was will man mehr ...

LG Marie

15. Jan 2018

Hab beim aufstehen mich gewunden
und meine Höcker nicht gefunden..

LG Micha