Aschermittwoch

von Alf Glocker
Mitglied

Trauermienen? Reue? Plichten!
Man ergibt sich in das Ritual …
Bereuen wollen wir mitnichten:
Kein Sündenbock, kein Marterpfahl!

Was ist denn schon groß geschehen,
wofür wir uns noch schämen müssten?
Wir wollten doch nur Spaß verstehen,
und wir lachten und wir küssten!

Was nach dem Karneval passiert
ist verwerflich – weit daneben!
Ein Fieber ist’s, das wohl grassiert.
Man verwechselt es mit „Leben“.

Auch davor war Blödsinn pur!
Maskiert ist alles zu ertragen …
der Karneval zeigt unsere Frohnatur –
wir sind bereit, mal was zu wagen!

Nun watschelt wieder alles trist,
in einer Spur, die jeder hasst,
weil der Vogel stirbt, wenn er nicht frisst,
was wiederum auf keine Kuhhaut passt!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten

Buchempfehlung:

284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,80
398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

14. Feb 2018

Ein Glück - der Karneval ist WEG!
(Jetzt ist die Welt nicht länger jeck ...)

LG Axel

14. Feb 2018

oder sie will es nicht mehr zeigen...
der Rest ist Schweigen!

LG Alf