Biegung der Gezeiten

von Yvonne Zoll
Mitglied

Nur nicht zu viel Realis
Und bitte kein Präsens

Gut geschützter Konditional
Verführer Fantasie geheimnisvoller
Weiten Reisezeit zum Grenzenlosen
Wo Schwäche ohne Worte
Weil kein Thema innerhalb
Des Irrealis der Vergangenheit

Entsagend der Gefährlichkeit
Geflügelter Ideen im
Präsens kein geringes Risiko
Letale Schmerzen dräuen
Ungeheilt zur Zeit ein Partizip
Tränentrocknen überkommen

Verwesen Infinitiv auf Ewigkeit
Unbarmherzig eifersüchtig rasche
Sicht – Hinfälligkeit – entschwunden
Zucken unsichtbare Schritte eingemacht
Rubingetötetem des Schlafloshimmels
Nachgelaufen rennend ausgebrannt

Im „was wäre, wenn…“ Verlorenheit
Und Grausamkeit der Gleiseführung
Jenseits der Präsenzrivalen
Schlängeln sich zur Schattenzucht
Ohne aufgezeigte Alternanz
Im Überschreiten zu kapieren

Nur nicht zu viel Ungreifbarkeit
Und bitte mehr Prägnanz

Realität und Fiktion - Wahrheit und Traum - auch Sehnsucht wären wohl ebenfalls geeignete Stichwörter
manches lässt sich nicht so eindeutig zuordnen . . .

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

14. Aug 2018

Fantastisch - hast Du die Gezeiten hingebogen ..
Ich jedenfalls hab alle Wörter in mich aufgesogen:
Präsens, Präteritum, Perfekt und Partizip,
Konditional hab ich am meisten lieb.
Worte ohne Schwäche;
Schwäche - ohne Worte ...
O Yvonne ... Du Gezeitenumflorte!

LG Annelie

14. Aug 2018

"manches lässt sich nicht eindeutig zuordnen" - genau das weckt mein Interesse, liebe Yvonne

LG Marie