VERGÄNGLICHKEIT

von Thomas Brod
Mitglied

Herbstliche böige Winde beflügeln die Blätter der Bäume.
Nie tanzen Blätter so schön! Raschelnd und flüsternd ihr Gehn.
Kreischende Laute vom Himmel - verkünden den Zug in die Ferne.
Bald wird es trostlos hier sein. Still und vergangen die Zeit.

Elegie © by Thomas Brod 11.2018

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Thomas Brod online lesen

Kommentare

14. Nov 2018

So schön, Thomas(!), dass ich unbedingt eine Fortsetzung dieser Elegie wünsche. Und heute, grad eben, habe ich zum ersten Mal an Thomas Brod und nicht an Max Brod gedacht, als ich Deinen Namen las. Was so ein Fehler doch bewirken kann.

Liebe Grüße,
Annelie

14. Nov 2018

Liebe Annelie,
es freut mich sehr, dass Dir meine Elegie so gefällt und Du Dir eine Fortsetzung dieser Elegie wünscht. Der Bitte komme ich gerne nach, habe die Fortsetzung gerade geschrieben, nur musst Du Dich noch bis morgen gedulden, dann werde ich sie posten.
Für heute herzlichen Dank.

Liebe Grüße
Thomas

14. Nov 2018

Im Morgendunst ein Schwarm
manch Vögel liebens warm
drum fliegen sie gen Süden
manch Menschen wirds betrüben.

LG Thomas

15. Nov 2018

Berührend schön, die kleine - aber sehr feine - Elegie,
lieber Thomas.

Liebe Grüße,
Ella

15. Nov 2018

Ich danke Dir herzlich für Deinen Kommentar und Dein Gefallen. Das freut mich sehr.

LG Thomas