ICH WEISS NICHT, .... - Anagrammgedicht

Bild von Thomas Brod
Mitglied

Ich weiss nicht, wie man Poesie schreibt

Wie ich weiss, schreibt man Poesie nicht.
Sie schwebt weich an, meist in episch’ Rio.
Ach, Weibchen, Miss – sie posiert nicht wie
’ne Sie mit Po. Sie schreibt wachsweich in
poetisch Waerme, sie sinnt weibisch. Ich
weiss, wie ich schreibt man Poesie nicht.

Anagrammgedicht © Thomas Brod 24.08.2013

Anagramme (Anagrammgedichte) sind Worte und/oder Sätze, die durch Umstellen (Permutation) der Buchstaben eines Wortes oder Satzes entstehen.
Jede Zeile hat exakt dieselben Buchstaben wie die Überschrift !

ACHTUNG: Das Gedicht habe ich bereits 2013 geschrieben, Es hat überhaupt keinen Bezug auf irgendwelche hier schreibenden User/innen (Autoren/innen). Auch soll es niemanden diskriminieren, es ist nur ein Gedicht.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

23. Jan 2021

Die Bertha schreibt Gedichte wenn sie bellt?
Das ist ja klasse! Die wird eingestellt!

LG Thomas

22. Jan 2021

Also ich habe sofort gelacht über so viel poetischen Witz!

LG Monika

23. Jan 2021

Herzlichen Dank, Monika. Genau diesen Effekt sollte das Gedicht hervorrufen. Ein Lachen und Schmunzeln. Und da ich mich ja auch selbst mit dem Gedicht auf den Arm nehme, darf ich vielleicht resümieren, dass es anscheinend gar nicht so wichtig ist, wie man Poesie schreibt! Lach…

LG und einen schönen Abend
Thomas

22. Jan 2021

Hallo Thomas
Ja, solche sind besonders schwer. Ein paar absolut zauberhafte gibt es von Jan Wagner (siehe die Eulenhasser in den Hallenhäusern), aber auch dieses wunderbar, d.h. (un)sinnvoll skurril.

LG
Dirk

23. Jan 2021

Hallo Dirk,

vielen herzlichen Dank für den Kommentar und auch den Tipp „Die Eulenhasser in den Hallenhäusern“.

LG Thomas

23. Jan 2021

Hallo Laleah,

es ist mehr oder weniger ein Spiel und/oder zerlegen von Worten und auch ein Zusammensetzen von Worten, Silben (Buchstaben). Am besten fängt man mit einem einzelnen Wort an, dann nimmt man ein zweites Wort und kann dann Varianten mischen. Diese Art Gedichte zu erstellen ist sehr Zeitaufwendig und braucht seeeeehr viiiiieeeeeeeel Geduld! Ich möchte fast sagen, dass es sich nicht lohnt, aber manchmal reizt es mich halt.

Hier ein Beispiel:

1. Nur Eimer
2. Nu, Reimer
3. Nu, reim er

4. Fielen
5. Feilen
6. liefen

jetzt kann man die unteren Wortvarianten zu den oberen Wortvarianten hinzufügen und/oder mischen

(1) Nur Eimer(4) fielen
(2) Nu, Reimer (5) feilen
(3+6 - mit einander vermischt) Nu, lief er reimen

Ich wünsche einen schönen Abend.

LG Thomas

23. Jan 2021

Herzlichen Dank - deine Erklärungen unterstreichen jazusätzlich deine Geduld! Ich hab's sogar kapiert! Jetzt bräuchte ich nur Zeit und Geduld, aber mir fehlt gerade beides.
Ich finde es richtig gut, was du daraus machst!

Gruß und freue mich auf deine nächsten Kunstwerke,

Laleah

23. Jan 2021

hallo Thomas,
wie man Poesie schreibt, das weißt du nicht, doch fließt aus deiner Feder dies witzige Gedicht.
LG
Ekki

23. Jan 2021

Hallo Ekki,

vielen herzlichen Dank für deinen Kommentar. Ich erfreue mich sehr an deiner Wortwahl und mir gefällt das Wort "fließen" hier in dem Zusammenhäng sehr. Das Gedicht ist aus meiner Feder geflossen - sagen wir - jeder Buchstabe tropfte zähflüssig und nach langem Überlegen langsam auf's Papier.

LG
Thomas

24. Jan 2021

Was hier auf den Zahn gefühlt
Ist auf den Punkt gekommen.
LG Yvonne

24. Jan 2021

Vielen herzlichen Dank für's Lesen und Kommentieren.

Auch wenn meine Worte und Gefühle täuschen können,
so darf ich doch immer wieder neue Versuche machen,
egal um was es sich handelt.

LG Thomas

24. Jan 2021

Der Nachsatz ist das Beste und entbehrt nicht eines gewissen Humors!

24. Jan 2021

Vielen Dank, noé.

Vielleicht ist es mein Humor, der mich befügelt, Lyrik zu schreiben?

LG Thomas

04. Feb 2021

Liebe Marie,

herzlichen Dank dein Lesen, Kommentieren und Loben.
Das wiederum beflügelt mich.

LG Thomas