nebenbei

von Manfred Peringer
Mitglied

der pavillon unter den efeuberankten bäumen
verhangen mit weißem seidengespinst ist mein
sommerrefugium im schatten des hintergedankens

ich höre das unbekümmerte zauberflöten der vögel
begleitet vom orchestralen plätschern des brunnens
nur übertönt vom tiefturtelnden gurren der tauben

so verträume ich den tag vertreibe mir die zeit
mit lesen im kaffeesatz bringe meine wortkrümel
in stellung für den kampf gegen windmühlen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Manfred Peringer online lesen

Kommentare

15. Jun 2019

Diese Richtung ist prima, erst ganz ernst daherkommen - und plötzlich einen Humor aus der Tasche holen, der mich laut lachen ließ!
LG Uwe

15. Jun 2019

Im Kaffeesatz den Kampf gegen Windmühlen zu erlesen, solch ein Sommerrefugium im efeuberanktem seiden verhangenem Gespinst - wie köstlich!
LG Yvonne

16. Jun 2019

Hallo Axel,
im Bodensatz eines Hefeweißbiers könnt' es sein,
denn nach dem deutschen Gebot ist dieser rein.
LG
Manfred

Hallo Uwe,
ganz nach dem Motto, von hinten durchs Auge.
LG
Manfred

Hallo Yvonne,
mancher Lyriker holt sich eben im "Elfenbeinpavillon" seine Inspiration. :)
Danke fürs "köstlich" und LG
Manfred