Sommergedichte ✓ moderne und klassische Gedichte zum Thema Sommer

Bild einer Wiese im Sommer

Warm und farbenfroh, aber auch heiß und gnadenlos- so kann sich der Sommer präsentieren. In Sommergedichten werden alle seiner vielen Gesichter gezeigt. Egal ob Goethe, Rilke, Schiller oder auch moderne Autoren. Jeder Lyriker hat sich irgendwann innerhalb seines Werkes mit dem Sommer beschäftigt und Gedichte geschrieben, die sowohl schöne, als auch weniger schöne Seiten des Sommers einfangen können.

Hier finden Sie Sommergedichte aus der Bibliothek und von Mitgliedern.

empfohlene Sommergedichte
von Charlotte von Ahlefeld
von Johanna Ambrosius
neue Sommergedichte
von René Oberholzer
die schönsten Sommergedichte
von Marie Mehrfeld
von Annelie Kelch
von Marie Mehrfeld
von Marie Mehrfeld
Mitglied

Die Luft über dem Erdreich glüht,
scharf zeichnen sich die…

von Annelie Kelch
Mitglied

Seit der Sommer unter die Menschen
gefallen ist, glühen die…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Tagpfauenaugen
Lavendeltrunken taumelnd
Sommer…

von Annelie Kelch
Mitglied

Raues Meer – das graue
wellige Haar eines alten Mannes,…

von Annelie Kelch
Mitglied

Unter der flüchtigen Borke
des Daseins brodeln die Städte.…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

So schön bist du, beinah vollendet
Ohne Himmelstränen lässt…

von Soléa P.
Mitglied

Der Sommer hat sich aufs Land gelegt –
Strahlen strecken die…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Über den Gärten
der laue Hauch
eines späten

von Annelie Kelch
Mitglied

Der Frühling ging von dannen ohne jegliches Bedauern:
Ein…

von Michael Dahm
Mitglied

Stürmisch ist's im Weizenmeer,
Ähren wogen hin und her…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

In friedlichen lauen Sommernächten,
brennen die Lagerfeuer…

von Annelie Kelch
Mitglied

Schneller als sonst vergeht im Sommer die Zeit;
das Leben…

von Soléa P.
Mitglied

Heißer Asphalt nach Teer riecht
die Temperatur Nachts nur…

von Annelie Kelch
Mitglied

Auf der Sonnenspur mit dir -
die Liebe zu wilden Bäumen…

von Yvonne Zoll
Mitglied

So lässig gestreute Pfefferkörner
Silbrig in würzigen…

von Annelie Kelch
Mitglied

Auf der versteinerten Tränenspur
entschwundener Jahre,…

von Angélique Duvier
Mitglied

Kommt der Sommer,
endlich wieder,
mit Rosenduft

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Sommerkleid der Welt
Gewebt aus Sonnenfäden
Wovon…

von Angélique Duvier
Mitglied

Wenn die Sonne auf den Wiesen
ihre hellen Strahlen sendet,…

von Annelie Kelch
Mitglied

Still zog der Mittag auf - die hochherzige Stunde:
sehr…

von Annelie Kelch
Mitglied

Du, geh nicht einfach so vorbei
an den Schmetterlingen…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Fast scheint es wie im Paradiese,
Bunt blühen Blumen – DER…

von Monika Laakes
Mitglied

Im Hitzekoller
Brandmal verletzte Erde
schreit nach…

von Katharina Dotzki
Mitglied

Ich liege still im hohen grünen Gras.
Die Sonne prallt mir…

von Willi Grigor
Mitglied

Froh vom Baum die Vögel singen,
wenn die ersten Strahlen…

von Angélique Duvier
Mitglied

Unerwähnt blieb
dieser schöne Tag
mit hoher…

von Annelie Kelch
Mitglied

S onnenblumen nicken freundlich lächelnd über Gartenzäune
O…

von Monika Laakes
Mitglied

Die Sonne sprüht ihr Feuer
direkt in unser Land.
Das…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Wind (er hieß „Hans-Paul“)
War (von Natur aus) faul:…

von Soléa P.
Mitglied

Die Augen fest geschlossen,
Blicke halten dicht –

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Duftmoleküle –
Der Wind trägt sie
in den Sommertag…

von * noé *
Mitglied

Zu heiß ist diese Sternennacht,
als dass man nur ein Aug zu…

von Angelika Wessbecher
Mitglied

Ein
Hund bellt
in der Ferne.
Die Hitze ist…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Manchmal klingt der Sommer nur sehr leise
Ruht sich aus auf…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Sturm fuhr stur nur Straßenbahn –
Im OMNIBUS saß ein…

von Manfred Peringer
Mitglied

der pavillon unter den efeuberankten bäumen
verhangen mit…

von Annelie Kelch
Mitglied

Strom, alter Mann, lass das Schiff meines Lebens
Nicht…

von Monika Laakes
Mitglied

Du hochsommerliches Versprechen,
hattest dich jäh im…

von Annelie Kelch
Mitglied

In die Bettelschale des Lebens stürzen die letzten Tage des Junis…

von Manfred Peringer
Mitglied

könnte ich mir eine landschaft herbeizaubern
wäre es eine…

von Annelie Kelch
Mitglied

Im Lächeln der Sonne liegt mehr Licht als Schatten.
Ich…

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Frühsommermorgen
Auf der Straße –
Himbeereis

von Robert K. Staege
Mitglied

Ach, kein Wind erhebt die Flügel,
Bäume stehen ohne Mut,…

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Wenn sie durch die Pfützen patschen
Dass die Schuhe…

von Soléa P.
Mitglied

Regen prasselt auf Dächer und Zinnen
der Himmel darüber Grau…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Sonnenblumenzeit
Welten im Atem des Lichts
Formen…

von Willi Grigor
Mitglied

Sommerabend, die Luft wird kühler,
die Sonne blinzelt hinter…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Die Hitze hängt vorm Ufer schwer im Tal
und wieget sich im…

von Michael Dahm
Mitglied

Kleine Grille – spiel
dein Leben ist nicht viel
der…

von Annelie Kelch
Mitglied

Grüne Tage, die kaum Schmerzen bereiten.
Was in krautiger…

von Annelie Kelch
Mitglied

A m Bache blühen Schwanenblumen, die Forelle springt
B…

von Johanna Blau
Mitglied

Steinchen von Salzwogen umspült
Falter treiben im Grasgewühl…

Rezitation:
Johanna Blau
von Sigrid Hartmann
Mitglied

Ganz am Ende, an der Spitze
Einer Insel wart ich, sitze…

von Vari Lemur
Mitglied

ich mag sie wirklich
die Sommer in der Stadt
nachts im…

von Soléa P.
Mitglied

Und Friede küsst die Stille sanft
nur der Sommerwind spielt…

von Anka Röhr
Mitglied

Sommerklang
Schweigen
der Natur

Leben
nur…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Reben wilden Weines,
Ufer blauer Wellenreigen,
Feigen…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Ich spüre die Schwere des Rotweins,
das Glas in meiner Hand…

von Michael Dahm
Mitglied

Aus tief hängenden Wolken
die Raben schwer kolken
und…

von Annelie Kelch
Mitglied

O starres Sonnenrad …
Die Glut deines heißblütigen Augs…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Was suchen SIE denn hier bei mir?!
Um 10 Uhr?! NACHTS?! Vor…

von Soléa P.
Mitglied

Letzte Düfte vom Frühling verwehen
der Sommer steht vor der…

von Angelika Wessbecher
Mitglied

Licht
flackert durch
die Blätter am
Spalier.…

von Barbara Schleth
Mitglied

Hagebuttenrot leuchten dort die Früchte
Als Zeugen der Ernte…

von * noé *
Mitglied

Die Rose blüht so duftend zart,
im Morgentau, im lauen Wind…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Null Gedanken! Olle Witze! –
Guten Tag! ICH bin die HITZE!…

von Monika Laakes
Mitglied

vielleicht kommt er wieder
so meine
kindlichen…

von Robert K. Staege
Mitglied

Zeit scheint müde, Wind schweigt still,
Sonne sticht und…

von Angélique Duvier
Mitglied

Üppiges Prangen,
vom Sonnenlicht umfangen
blüht es…

von Anouk Ferez
Mitglied

Abgemäht die goldnen Fluten,
Atlas senkt sich auf die Krume…

von * noé *
Mitglied

Sommer-Raben, monoton,
künden laut von goldnen Feldern;…

von Alfred Plischka
Mitglied

Wenn sich der Tag dem Ende neigt,
die Sonne sich noch einmal…

Rezitation:
von Charlotte von Ahlefeld
Bibliothek

Wie milde säuselst Du, o kühler Regen,
Auf die…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

A warmly touch of summer night
Greets from the moon after…

von Angelika Wessbecher
Mitglied

Die
schwarzäugige Susanne
erstürmt den zweiten Stock.…

Seiten