Zur Nachtschicht bereit

von Willi Grigor
Mitglied

Ich sitze und schau auf die glitzernden Wellen,
ein Schauspiel geschaffen von Sonne und Wind.
Die gleißenden Blitze an zigtausend Stellen,
im ständigen Wechsel des Standortes sind.

Die Sonne verschwindet und mit ihr die Wellen,
die beide ein Grund für die Blitzlichter sind.
Das Wasser sich kräuselt an einzelnen Stellen,
der See wird ganz ruhig, es fehlt ihm der Wind.

Ich kenne den Ablauf und schau ob sie kommen,
es dunkelt ganz langsam, es ist ihre Zeit.
Sie haben den See schon zur Hälfte durchschwommen:
zwei Biber im Anmarsch, zur Nachtschicht bereit.

Ich sitze und lächle, mein Tag sagt ade,
die Frau gibt ein Zeichen, das Essen ist klar.
Diese zwei Stunden mit Blick auf den See,
sind fast immer gleich und stets wunderbar.

© Willi Grigor, 2015
Landleben in Liverud

Ich sitze und schau auf die glitzernden Wellen... Foto: Willi Grigor
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

09. Jan 2016

Wie wohltuend mich dieses Naturgedicht umfängt. Zum Eintauchen schön.
LG Monika L.

30. Nov 2019

Danke für die freundlichen Kommentare. Sagt ein ehemaliger Ingenieur aus Düsseldorf (heute ein alter Schwede), der vor drei Jahren mit Freude entdeckte, dass Erfahrenes auf diese Art aufgeschrieben werden kann.

LG
Willi Grigor