Der lyrische Duft

von Susan Melville
Mitglied

Tief im gold´nen Ährengrund
wo ich küsst dein Veilchenmund,
sah dich dort im Lichte stehn,
konnte dir nicht widerstehn.

Einst am Rand der Felsenkluft
strömte sanft dein süßer Duft,
nahm mich trunken in den Bann,
ach dein Liebreiz sprach mich an.

So hat Lyrik mich gestreift,
denn du hast mein Herz erreicht.
Düfte in allen Nuancen,
lässt meine Seele tanzen.

© Susan Melville

Buchempfehlung:

68 Seiten / Taschenbuch
EUR 5,98
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Susan Melville online lesen

Kommentare