GLG

von Hanna Conrad-Peters
Mitglied

Die große Freude, ein Brief kam an.
Couvert mit extra Duft.
Seidenpapier von innen dran.
Neugier und Sehnsucht ruft!

Eine Briefmarke klebt daran,
begehrter Sammelobjekt.
Begleitet von den Genen des Menschen,
der sie hat angeklebt.

Gelesen wurde mit Gefühl,
was Jemand, mit Tinte geschrieben,
auf weite Reise zu uns schickt.
Die Worte sind geblieben!

Die liebe Worte, per Hand geschrieben,
haben die Reise bestanden.
Werden für immer aufbewahrt.
Die Zeit wird festgehalten.

Die viele schöne Briefe von damals
sind in der Schachtel geblieben.
Wo sind die netten Worte von heute,
mit SMS geschrieben?

Diese „Ganz liebe Grüße“ von damals,
Tinte mit Tränen verwischt,
wurden mit „GLG“ ersetzt.
Für nur ein Moment erwischt…

Veröffentlicht / Quelle: 
Im Mosaik der syrischen Spuren, Dorante Edition

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Gebundene Ausgabe
EUR 28,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Hanna Conrad-Peters online lesen

Kommentare