Dies neue Licht

von * noé *
Mitglied

Ein wunderschöner Sonnenfrühlingstag,
so prall gefüllt voll heimlicher Versprechen ...
Auch wenn die Kälte noch regieren mag,
das Sonnenlicht wird die Regentschaft brechen.

Nach dieser lichtentwöhnten Zeit,
der Zeit, den Kopf wie das Gemüt bedeckt zu halten,
ist jede Seele willig doch bereit,
sich offen in dem neuen Lichtglanz zu entfalten.

Dies neue Licht, aus einem blankgeputzen Firmament,
das strahlt mit seiner ungezähmten Kraft
in jedes frostgelähmte Herz, so ungehemmt,
dass es ganz neue Lebensfreude schafft.

© noé/2018

Buchempfehlung:

Interne Verweise

Kommentare

17. Jan 2018

Ich habe Dein neues (Rosen-)Buch eben bestellt, noé, und freue mich bereits aufs Lesen. Ich denke mal, alle Gedichte sind so gut wie jenes, welches ich soeben gelesen habe - wenn nicht gar noch besser.

LG Annelie

18. Jan 2018

Uiii, das freut und ehrt mich, Annelie! Danke auch für das Lob!
Im letzten halben Jahr waren immerhin 40 Prozent der Texte durch das Tagesgeschehen politisch inspiriert (viiel, ich weiß ...), die restlichen 60 Prozent lassen aber Hoffnung auf den einen oder anderen lyrischen Text, der dir wohl gefallen mag ...
(Auf Seite 12 steht übrigens dein Kommentar zu G20, zu dessen Veröffentlichung du dein Einverständnis gegeben hattest.)
Nochmal lieben Dank!

17. Jan 2018

Dein Gedicht
Macht Licht!
(Ja, Dein feines Rosen-Buch besticht!)
[Na, Rosen ohne Dornen gibt es nicht ...]

LG Axel