Augenweide

von Michael Dahm
Mitglied

Ein unbekanntes Blütelein
hing an einem Gräselein,
violett, als Augenweide,
stach hervor wie ein Geschmeide.

Und vom grauen Weg bleibt nun,
ohne sich hervorzutun,
aus einem Augenblick der Weile,
eine bildgewordene Zeile …

Buchempfehlung:

154 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,62
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Michael Dahm online lesen

Kommentare