Winter im Frühling

Bild von Zoray
Bibliothek

Flogen Gefühle unvergessen
Fliehend Schneegestöber und Bögen
Regen weiß - wer weiß um mein Vermögen
und wird die Trauer wohl ermessen

Gewaltsam auseinander brechend
Was tiefer ging im Einst verbunden
Entgegen blinkt in dunklen Stunden
Schien durch Hindernisse trotzig lächelnd

Das bleibt auf ewig unverwunden
Wenn säuselnd Winde einst verkünden
Durch treu herzig traurige Weiten

Der künftigen Vergangenheiten
Vom Anbrechen anderer Zeiten
In denen ist ein Glück gefunden.

Buchempfehlung:

Interne Verweise

Kommentare

27. Mai 2017

Interessanter Text mit Tiefe. Der Titel hatte mich neugierig gemacht...