Einsamkeit

von C. Aschenbrücker
Mitglied

Einsamkeit
Permanente Einsamkeit ,weil mich meine Gedanken in den Wahnsinn treiben.
Ich bin zu nichts neuem bereit, geschuldet der Vergangenheit.
Ich müsste kein Tag alleine sein, dennoch ertrage und genieße ich die Einsamkeit.
Und wären gerade hunderte von Menschen bei mir, ist und bleibt die Einsamkeit ein Teil von mir.
Kannst du bitte gehen? Nein, bitte bleib stehen!
Jeder zweite Herzschlag gehört dir, wir teilen gerecht.
Die Einsamkeit erfüllt ihren Zweck.
Ich bin vorbereitet, wenn mich mal alles verlässt.
Die Einsamkeit selbstbestimmt, ein Hauch von Freiheit.
C.Aschenbrücker

Interne Verweise

Mehr von C. Aschenbrücker online lesen